dauerhaft geschlossen

Im Rahmen eines freiwilligen ökologischen Jahres hat Gwen Neßeler

ihr Projekt zu unterschiedlichen Secondhand-Läden in Aachen

abgeschlossen. Als eines der ersten Secondhand-Boutiquen in

Deutschland war  natürlich auch das OUTFiT mit dabei.


Hier findet ihr die Ergebnisse der Studie


Filmaufnahmen zum nachhaltigen Shoppen im OUTFiT

als Teil einer Abschlussarbeit von Medienschaffenden


Filmaufnahmen und weitere Bilder wurden zugesagt, aber leider nicht geliefert.

Es ist schön, dass immer wieder Studierende sich mit dem

Thema "Nachhaltigkeit" beschäftigen. Sie sind auch immer

im OUTFiT willkommen - immerhin war es auch einer unserer

Gründe, warum wir vor über 30 Jahren das OUTFiT als eine

der ersten Secondhand-Boutiquen eröffnet haben.


Die Arbeit des Teams von nAChhaltig angezogen  

findet ihr auf Instagram

Liebe Kundinnen,

als Barbara und ich im Juli 1988 das OUTFiT eröffnet hatten, war es eigentlich nur als Übergangslösung für zwei Lehrerinnen gedacht, die wegen des Überangebots an Lehrkräften nicht benötigt wurden.

Und aus der Notlösung wurde Passion, aus den geplanten Überbrückungsjahren wurden 32 Jahre. Barbara ist bereits seit langem in den Lehrbetrieb gewechselt. Und irgendwann musste auch für mich die „Überbrückungszeit" :) zu Ende sein, nur dass ich eine Zeit als Lehrerin ganz übersprungen habe und direkt in den sogenannten Ruhestand gewechselt bin.

Es war trotz allem eine abwechslungsreiche und spannende Zeit. Immerhin waren wir eines der ersten Secondhand-Geschäfte für Damenmode in Deutschland und mussten das Konzept auch erst in der Praxis weiterentwickeln. So hatten hatten anfangs unsere eigene Kollektion, die wir auch auf der Aixciting präsentieren durften und haben vieles andere versucht. Auch wenn es so Begrifflichkeiten wie "Nachhaltigkeit" und "Upcycling" damals noch nicht gab, so waren diese Grundsätze aber von Beginn an und über die gesamte Dauer unser Leitmotiv und unsere Motivation.

Vielleicht schaffe ich es noch in den nächsten Monaten, diese 32 Jahre OUTFiT auch noch in einem Film dokumentieren zu lassen. Ihr findet ihn dann auch an dieser Stelle,

Carina Grabowski


1988

2020

Vom OUTFiT ins Freudenhaus, Schaufensterpuppe wird zu "Maria"

Eine unserer Schaufensterpuppen ist in die Antoniusstr. 5 umgezogen und wurde dort zum Teil einer ungewöhnlichen Pop-up-Galerie. Sie steht dort stellvertretend für die Prostiterte "Maria", die in diesem Raum ihre Liebesdienste vollzogen hat. Sehenswert ist bereits der Eingang. denn dieses "X" wurde nicht digital hinzugefügt.

Unsere Meinung: Sehenswerte und erschwingliche Kunst an einem ungewöhnlichem Ort - nichts wie hin

Im Rahmen eines freiwilligen ökologischen Jahres hat Gwen Neßeler

ihr Projekt zu unterschiedlichen Secondhand-Läden in Aachen

abgeschlossen. Als eines der ersten Secondhand-Boutiquen in

Deutschland war  natürlich auch das OUTFiT mit dabei.


Hier findet ihr die Ergebnisse der Studie